/*Google Analytics*/ data-mobile="true" data-tablet-width="1024" data-mobile-width="580">

Das 2. Mal in der Toscana

Kathrin das zweite Mal in der ToscanaGanz spontan haben Marco und ich entschieden, bei Mtbeer anzufragen, ob es für die Woche 19 noch ein Zimmer für uns in der Toscana hat. Wir hatten Glück, es hatte noch ein einziges Plätzchen für uns.

Beim Willkommensapéro am Samstagabend haben wir dann auch gesehen warum es die letzte freie Unterkunft war… Die Gruppe Trösch war angereist und mit 28 Personen rekordverdächtig gut besetzt. Zusammen mit uns „anderen“ 16 Biker, waren es dann am Sonntagmorgen um die 40 motivierten Biker, die auf die Gruppeneinteilung lauerten.

Mtbeer hat sämtliche Guides mobilisiert, um all den Ansprüchen gerecht zu werden. Die sechs Gruppen: Ferrari, Lamborghini, Maserati, Alfa Romeo, Cinquecento und Cappuccino, wurden von Daniela, Erika, Franz, René, Peppe und Polo geführt. Housi war auf Picket Dienst mit Auto, denn bei so vielen Fahrer kam es dann schon mal vor, dass er wegen Defekten oder Unwohlsein von Bikern ausrücken - und Taxi sein musste.

Für mich waren es die ersten Touren mit meinem neuen E-Bike. Meine Erkenntnis der Woche allerdings: Ein E-Bike schützt vor Stürzen nicht - und – biken macht bunt J . So nehme ich ein paar blaue Flecken und ein paar Dornen von meinem nicht ganz gewollten Bad im Wildschweinetümpel mit nach Hause. Aber nicht dass ihr jetzt denkt, ich war nur mit dem Verarzten meiner Wunden beschäftigt, nein nein! Ich konnte jede Tour voll und ganz mit den Alfa Romeo’s geniessen. Die Touren waren ganz nach meinem Gusto. Auch für meinen Ferrari-Marco hat es super gepasst, er konnte mit mehr Tempo die tollen Trails der Toscana geniessen.

So haben wir uns am Mittag nach der Tour zum Pastaplausch getroffen und konnten nach einer erfrischenden Dusche dann gemeinsam in Massa Marittima noch ein Gelati geniessen.

Abends verköstigte uns Salvo mit einem 4-Gang Menu, für mich sogar immer glutenfrei, was ich sehr zu schätzen wusste. Die musikalische Einlage von Polo und Salvo am Donnerstagabend hat noch zusätzlich für tolle Stimmung gesorgt.

Es war einfach eine super Woche, Sonnenschein pur, super schöne Touren, feines Essen, gute Stimmung, lässige Leute.

Danke allen, die dazu beigetragen haben.

 

Sonnige Grüsse aus dem Thurgau

Dornröschen

Kathrin

Montag, 11. Mai 2015

mtbeer.ch nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. [ mehr Infos ]