/*Google Analytics*/ data-mobile="true" data-tablet-width="1024" data-mobile-width="580">

Ferienbericht Nicolas & Simon

Bericht Bike-Ferien Toskana vom 22.-29.9.2018 von Simon und Nicolas Streich

Nicolas und Simon

Das erste mal gingen wir im Herbst in der Toscana mit MTBeer biken
nie hätten wir gedacht, dass wir es so würden liken

Morgens fuhren wir Trails mit den Namen „Spaghetti“ und „Moretti“
Abends haben wir dies gegessen und getrunken und danach nach Bier gestunken

Vor allem auf dem Monte Arsenti gab es mehr als einen coolen Trail
immer wieder haben wir laut gedacht: „isch das geil“!

Sturzfrei verlief die Woche für unsere Familie nicht so recht
Aber zum Glück blieben wir nicht ausser Gefecht

Vor allem unsere Schwester Julia machte lustige Kapriolen
insbesondere den Salto in den Sand ist zum nachahmen nicht empfohlen

Für Julias unfreiwilliges Schlammbad hingegen, so haben wir gehört
bezahlen offenbar Leute sogar Geld - das finden wir total gestört.

Wildschweine haben wir leider keine gesehen in echt
aber auf dem Teller waren sie gar nicht mal so schlecht

Aber einmal am Abend trafen wir ein niedliches Schlängeli
und unter Nicolas Kopfkissen versteckte sich ein kleiner Gecko - so ein Bängeli!

Zum Dessert gab es im Cicalino jeden Abend 6 Kugeln Eis
dank dem Biken wurden wir dabei nicht feiss

Housi hat uns gezeigt wie man richtig ein Bike wäscht
nun wissen wir es und Papa macht den Räscht

Mit Märsu durften wir einmal noch in den Bikepark
was er uns zeigte war ziemlich sehr stark

Den ersten Preis beim „Lotto-„ Spiel haben wir zwar leider nicht gewonnen
aber von einem Bauern leckere Trauben zum probieren bekommen

Diese Bikeferien waren mega cool - das ist richtig
Wiederholen wollen wir sie - das ist uns sehr wichtig!

Simon und Nicolas Streich

Sonntag, 30. September 2018

mtbeer.ch nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. [ mehr Infos ]